Patriarchat Freie Zone liebt Liebig34

Gegen Räumen hilft auch Träumen: Wenn ganz Berlin erst einmal Patriarchat Freie Zone ist, haben wir genug Räume für alle, um ihre Träume von einem anderen Leben zu verwirklichen. Deswegen entstanden rund um die ehemalige Liebig34 gleich zwei neue Patriarchat Freie Zonen am 20. März und am 9. April. Und es werden noch viel, viel […]

Internationaler Frauen*Kampftag

Bei schönstem Feiertagswetter bildete sich am 08.03. gegen Mittag im Reichenberger Kiez in Kreuzberg eine Patriarchatfreie Zone.  Sie bestand für ca. 78 Minuten und umfasste eine Gehweglänge von ca. 43 Metern. Nicht nur  Anwohner*innen und Spazierende flanierten durch diesen Freiheitsraum, oder verweilten – tief durchatmend – darin. Auch auf geheimen Kanälen im Vorab informierte Interessent*innen […]

My Body Is Not Your Porn – #b1402

Ein  kraftvolles und entschiedenes Zeichen gegen sexuelle Ausbeutung und sexualisierte Gewalt:Vom Hermannplatz bis zum Lausitzer Platz ziehen rund 2000 FLINTA*s trotz klirrender Kälte eine bunte Spur des Widerstandes gegen die übelsten Auswüchse machistischer Gewaltkultur quer durch Kreuzberg. Und natürlich mit dabei: Patriarchat Freie Zone! Denn wenn FLINTA*s sich solidarisch die Strassen nehmen, dann ist die […]

Patriarchat Freie Zone #b1212

Eine Patriarchat Freie Zone wurde am 12. Dezember 2020 zwischen 12:12 und 13:45 in Berlin Schöneberg gesichtet! Etliche Passant*innen gingen durch die Zone hindurch. Bei manchen war eine leicht bis stark euphorisierende Wirkung zu erkennen. Langzeitfolgen der kurzfristigen PFZ-Exposition sind noch unbekannt. Internationale Forscher*innen gehen von umfassender Verbesserung des planetaren Wohlbefindens für alle Lebewesen aus.

Hostbusters: Nächster Einsatz in FriedrichsHAIN!

Wir erleben in diesen Zeiten eine beispiellose und aggressiv voranschreitende Zerstörung unserer Kieze, deren trauriger Höhepunkt die Räumung der Liebig 34 am 9. Oktober war. Vielen ist anscheinend immer noch nicht bewusst, in was sich Berlin ohne diese Projekte, ohne diese Freiräume und ohne diese lebendigen Kieze verwandeln wird. Umso wichtiger ist es, uns die […]

OFFENE BAUSTELLE: NO_MONOPOLY!

 Am 7. 10. laden wir wieder zu unserer OFFENEN BAUSTELLE in der Vierten Welt:  No_Monopoly! Würfelverschlucken und andere kreative Gegenstrategien gegen den Ausverkauf der Stadt Eine Veranstaltung von Anonyme Anwohnende, Vierte Welt und Fünf Häuser.  Immobilienkonzerne sind wieder im Kaufrausch und der Spielverlauf ist immer derselbe: Ankauf von Mietshäusern, Umwandlung in Eigentum und schließlich Entmietung […]

HOSTBUSTERS: Neuer Trailer!

Zu unserer Intervention “HOSTBUSTERS- Der Airbnb-Showdown” gibt es nun auch einen Trailer als kleinen Vorgeschmack: AIRBNB & Co raus aus den Kiezen! Die HOSTBUSTERS sind berlinweit einsatzbereit, Du musst sie nur rufen: anonyme-anwohnende@posteo.de Nächster Einsatz voraussichtlich #b1110 in Friedrichshain – nähere Infos folgen.

Hostbusters: Presseecho

Marie Frank, Auf der Jagd nach Airbnb. Die »Hostbusters« machen mit einer Kunstaktion auf Verdrängung aufmerksam, Neues Deutschland, 13. August 2020 Marie Frank, Wie die „Hostbusters“ Airbnb-Superhosts das Fürchten lehren, Supernova, 13. August 2020 rbb Abendschau von 12.08.2020 (Ausschnitt)

BERLIN SUCHT DEN SUPERHOST#3 – #6: die neue Kollektion ist da!

Das Warten hat ein Ende! Hier kommen 4 brandneue Setkarten mit mehr als 60 fantastischen BSDS-Kandidat*innen  zum Selbstentdecken! Dieses Mal waren wir für Euch in Moabit, Wedding, Charlottenburg, Schöneberg, Neukölln und  im Prenzlauer Berg unterwegs und haben viele tolle Entdeckungen gemacht. Wer mehr über ein*e Kandidat*in erfahren möchte, einfach auf den Namen klicken. Findet Eure Favorit*innen! Wie […]

Kunstblock & beyond und AG Im Dissens?

Wem gehört Kreuzberg? Vom 19. bis 28. Juli ist im SOX eine Karte der Oranienstraße zu sehen, die Teil der fortlaufenden Recherche von „Kunstblock & beyond und AG Im Dissens?“ ist. Die Karte zeigt einerseits die Eigentümer*innenstruktur in der Nachbarschaft. Viele Häuser gehören profitorientierten Kapitalgesellschaften oder börsennotierten Wohnungsunternehmen – hier sind die Mietsteigerungen besonders stark. […]